Hure-Babylon.de (Offenbarung 17) Die große Babylon, die MUTTER der Hurerei und ALLER GREUEL AUF ERDEN (Offenbarung 17, 5 !!!)

Nr. 6 Wer folgt Gott, wer folgt dem Antichrist?

Die Gesellschaft teilt sich in zwei Gruppen:

1. Die Gehorsamen, die Gottes Gebote halten.

2. Die Ungehorsamen, die Gesetzlosen, die dem Antichrist folgen.

Sie brechen Gottes Gesetz und verleiten andere, es zu brechen. Satans Ziel ist es, die Gesetze der Völker so zu fassen, dass die Menschen durch das Halten dieser Gesetze das Gesetz Gottes brechen.

Die so genannte selbst ernannte “christliche Welt” wird Gesetze erlassen, die das Gewissen der Menschen nach den Wünschen des Papsttums kontrollieren. Das Sonntagsgesetz wird so ein Gesetz sein, das das Halten des göttlichen Sabbatgesetzes (4. Gebot) unter Strafe stellt.

Der Papst hat bereits großspurig der Welt verkündet, dass er das Gesetz Gottes ändern darf. Und er hat es gleich mehrfach geändert:

Aus dem ersten Tag der Woche, dem Sonntag, hat der Papst den Sabbat gemacht. Den göttlichen Sabbat, den siebenten Tag der Woche, hat er zum unbedeutenden 6. Tag der Woche degradiert.

Das 2. Gebot hat er ersatzlos gestrichen, damit die römisch-katholische Götzenanbetung nicht tangiert wird. Dafür hat er das 10. Gebot einfach in zwei Gebote aufgeteilt, damit es wieder zehn sind.

Durch die Änderung von Gottes Geboten erhebt sich der Papst über Gott und vermittelt der Welt, dass Gott fehlbar sei. Er, der Papst jedoch beansprucht für sich absolute Unfehlbarkeit.

Wenn Gott tatsächlich ein Gebot erlassen hätte, das einer Veränderung bedarf, dann wäre er tatsächlich fehlbar. Doch Jesus Christus erklärte verbindlich:

“Denn wahrlich ich sage euch: Bis dass Himmel und Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es alles geschieht.” Matth. 5, 18; Luk. 16, 17

Doch Satans Helfer, die Päpste, Bischöfe und Priester, führen das Werk weiter, das Satan schon im Himmel begann, nämlich Gottes Gesetz zu verändern. Die so genannte Christenheit hat sich durch die Ablehnung des göttlichen Sabbats bzw. die Annahme des päpstlichen Sonntags auf die Seite Satans geschlagen.

Wer diesen satanischen Betrug annimmt, glaubt der Lüge des Papstes, seiner Bischöfe und Priester.

“Wer die Liebe zur Wahrheit nicht annimmt, dass er gerettet würde, dem sendet Gott die Macht der Verführung, so dass er der Lüge glaubt und gerichtet wird” (2. Thess. 2, 10-12).

Gott persönlich hat diesen Menschen, die die Liebe zur Wahrheit nicht haben, den Satan bzw. seine Stellvertreter, den Papst, seine Bischöfe und Priester gesendet!

Spätestens dann, wenn der Protestantismus der Hure Babylon und ihrem Antichrist die Hand reichen wird, wird es ein Gesetz gegen den Sabbat der Schöpfung Gottes geben. Und dann wird Gott sich aufmachen, “dass er sein Werk vollbringe auf eine fremde Weise und dass er seine Arbeit tue auf seltsame Weise” auf Erden. (Jesaja 28, 21)

Comments are closed

SEO Powered By SEOPressor