Hitler war die Auslese des Vatikans und zum Siegen bestimmt

Hitler und seine obersten Verbündeten hatten etwas gemeinsam: Sie waren römische Katholiken mit jüdischem Blut in ihren Adern, samt Pacelli, der spätere Papst Pius XII.


Als bekannt wurde, dass Pius XII. Hitler unterstützt, setzte die römisch-katholische Wahl im Jahr 1933 Hitler an die Macht. Die Welt besaß eine schreckliche Maschine, das Dritte Reich.


Wie in Italien unterschrieb auch Deutschland ein “Konkordat” mit dem Vatikan.
Franz von Papen war ein Verfechter des Nazismus, eifriger römischer Katholik und Hitlers bester Diplomat sowie Agent des Vatikans. Von Papen prahlte vor der Welt:


“Das Dritte Reich ist die erste Macht, die nicht nur die hohen Prinzipien des Papstes anerkennt, sondern auch praktiziert.”


Erwähnt sei noch die Person des Reichs-Propagandaministers, Dr. Josef Goebbels, in jesuitischer Schule herangebildet, der es meisterhaft verstand, ein ganzes Volk für den totalen Krieg zu “begeistern”, unter anderem mit dem Ruf:


“Wir gehen in diesen Kampf wie in einen Gottesdienst!”

Spanien war die dritte Front der Jesuiten…


…weiter auf Seite 11

Pages:
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22

Ein Gedanke zu „Hitler war die Auslese des Vatikans und zum Siegen bestimmt“

Kommentare sind geschlossen.

Die große Babylon, die MUTTER der Hurerei und ALLER GREUEL AUF ERDEN (Offenbarung 17, 5 !!!)

SEO Powered By SEOPressor